Venedig | Andrea Schurian

Andrea Schurian

Kunst Kultur Kommentare Kolumnen


XML Feed

Biennale von Venedig: Kunstparcours durch die Lagunenstadt

Freitag, 8 Januar, 2010

Krise? Die Yacht-Anlegeplätze am Canal Grande sind wie immer ausgebucht, obwohl die Parkscheingebühren mit kolportierten 15.800 Euro pro Schiff und Tag doch im oberen Preissegment angesiedelt sind. Noch schicker als ein Schiff macht sich allerdings ein eigener Palazzo am Kanal. Viktor Pinchuk, ukrainischer Multimillionär und Kunstmäzen, hat einen und verborgt ihn alle zwei Jahre seinem [...]

Biennale von Venedig: Kunstparcours durch die Lagunenstadt

Dienstag, 9 Juni, 2009

Krise? Die Yacht-Anlegeplätze am Canal Grande sind wie immer ausgebucht, obwohl die Parkscheingebühren mit kolportierten 15.800 Euro pro Schiff und Tag doch im oberen Preissegment angesiedelt sind. Noch schicker als ein Schiff macht sich allerdings ein eigener Palazzo am Kanal. Viktor Pinchuk, ukrainischer Multimillionär und Kunstmäzen, hat einen und verborgt ihn alle zwei Jahre seinem [...]

Biennale von Venedig: Löwen verteilt

Montag, 8 Juni, 2009

Wenn Polizisten mit Vollvisierhelmen und Schlagstöcken durch das Biennale-Gelände paradieren; wenn alle Papierkörbe verschweißt sind und Polizeiboote die Kanäle aufwirbeln; wenn der Fußgängerstau vollends in Stocken gerät, weil Italiens Staatspräsident Giorgio Napolitano in einem Pulk aus Politikern, Biennale-Menschen und Sicherheitsbeamten durch die Pavillons rennt: Dann steht der Verleihung der Goldenen Löwen so weit nichts mehr [...]

Biennale von Venedig: No day No Night

Samstag, 6 Juni, 2009

Sehen. Schauen. Gesehen werden. Eiserne Gebote, wenn alle zwei Jahre in den Giardini die Länder-Pavillons ihre Kunst-Weltmeisterschaftsspiele um den Goldenen Löwen austragen und sich im Arsenale sowie im “Palazzo delle Esposizioni” Künstler zum Weltenbauen treffen. Und nun auch noch abends Musik-Welten bauen.

Biennale von Venedig: Ländermatch der Kunst

Samstag, 6 Juni, 2009

Ein bisschen verschnupft war man in Deutschland schon, weil heuer der Brite Liam Gillick in dessen Biennale-Pavillon eingezogen ist. Ob es denn keinen mindestens genauso guten Deutschen gäbe, fragten die Kritiker. Österreich brachte diese Debatte schon vor 16 Jahren hinter sich: Peter Weibel, damals österreichischer Biennale-Kommissär, holte neben dem Österreicher Gerwald Rockenschaub noch den Schweizer [...]

Venedig: Bed&Breakfast für Wald und Wiese

Sonntag, 24 Juni, 2007

Eigentlich ist dieser  Brief aus Wien ja  ein Brief aus Venedig, von der  Seh-Schlacht am Canal Grande: alle 2 Frühlinge eröffnet   in der Lagunenstadt das weltberühmte Kunstspektakel namens  Biennale. Die Kunstwelt trifft sich. Ich auch.  Nur, leider,  vorbereitungsmäßig läuft von meiner Seite  einiges schief. Etwa die rechtzeitige Zimmerreservierung.  Diesmal habe ich  gezählte 75 Hotels angemailt, [...]


Powered by Wordpress 2YI.net Web Directory

Copyright © 2007 Andrea Schurian | All Rights Reserved | WP 2.5.1 | page loaded in 0.76 Sekunden | Reworked & translated by Frank Haensel