Theater | Andrea Schurian

Andrea Schurian

Kunst Kultur Kommentare Kolumnen


XML Feed

Schauspieler Philipp Hochmair: “Mich interessiert kein Alltag”

Samstag, 30 April, 2016

In den “Vorstadtweibern” gibt er den schmierigen Minister Schnitzler; mit Goethes “Werther” tourt Philipp Hochmair seit zwanzig Jahren durch Deutschland und, zweisprachig, neuerdings durch Frankreich; in Australien hat Philipp Hochmair, zur Bühnenmusik von Tom Waits, ein Gastspiel mit Büchners “Woyzeck” gegeben; dazwischen rockt er, begleitet von seiner Band Elektrohand Gottes, in einer hinreißenden [...]

Adele Neuhauser, Peter Marquant: “Der Anspruch an uns selber ist hoch, das schweißt zusammen”

Samstag, 29 August, 2015

Sie zählt fraglos zu den wichtigsten Schauspielerinnen des Landes, gleich dreimal wurde sie mit der Romy beliebteste Seriendarstellerin ausgezeichnet. Er ist einer der wichtigen abstrakten Maler Österreichs, der vor dreißig Jahren seinen Hauptwohnsitz in ein kleines Dorf auf Mallorca verlegte, weil er sich in die Grund- und Lebensfarben der Insel verliebte – und in seine [...]

Salzburger Festspiele: Sachen zum Lachen statt gesellschaftspolitischer Relevanz

Samstag, 29 August, 2015

Zuletzt gab’s dann ja Gott sei Dank doch noch ein kleines Skandälchen bei diesen gemächlich ihrem Ende entgegenplätschernden Salzburger Festspielen. Nämlich: Huch! Die Musiker intonierten beim Jedermann die Internationale, als sie Heinz-Christian Strache im Publikum entdeckten. Bei den Blauen stieß die sanfte Provokation zunächst, wenig erstaunlich, auf unverständige Ohren. Hätte [...]

Salzburg: Atemholen in der Provinz-Weltstadt der Kunst

Montag, 24 August, 2015

Die blaue Stunde, zwischen Tag und Nacht flirrende Traumbilder, die Stadt in Mythen versunken, verwoben zu einem Gedicht von Georg Trakl. “In der Stille tun sich eines Engels blaue Mohnaugen auf.” Im Winter klirrt eisblau die Schneeluft, sommers schlabbert die Hitze als bläulicher Dunst über den Türmen und Kuppeln. Durchscheinend Trakls spinstige Farben, Hyazinth und [...]

Elisabeth Orth: “Man weiß nicht, wie man ist, wenn man mordet”

Mittwoch, 6 Mai, 2015

Unter dem Titel “Aus euch wird nie was” (Amalthea-Verlag) erschienen Anfang Mai die von Presse-Kulturredakteur Norbert Mayer aufgezeichneten Erinnerungen der großen Burgschauspielerin Elisabeth Orth. Dieses Interview über gute Rollen und Regisseure entstand, als der vielbeschäftigen Doyenne im Vorjahr die Ehrenmitgliedschaft des Burgtheaters verliehen wurde.
Das Gespräch fand am Spätnachmittag in ihrer Garderobe statt; am Abend spielte sie mehrere Rollen in [...]

Festspiele Reichenau: Florentin Groll spielt in “Professor Bernhardi”

Freitag, 10 April, 2015

Ja, sicher freue er sich auf Reichenau, “schließlich trifft man dort viele Kolleginnen und Kollegen wieder, die man lange nicht gesehen hat.
Ob und dass es Spaß machen wird, ist auch, grob gesagt, ausschlaggebend für seine Zusage”, sagt Florentin Groll und lacht sein unverwechselbares, ironisches, kehliges Lachen. “Natürlich spiele ich immer noch [...]

Serapionstheater im Odeon: Bäume, die in den Himmel wachsen

Montag, 30 März, 2015

“Anagó. Eine Serapions Fabel” im Wiener Odeon ist eine Hommage an Theatermitbegründerin Ulrike Kaufmann, die im Dezember gestorben ist. Erwin Piplits, der selbst auf der Bühne steht, vermisst das Welt-Chaos.
Schleppenden Schritts, rastlos, durchpflügt der Wanderer, auf eine knorrige Zwille gestützt, eine verwirrende, chaotische, beängstigende, aber auch wunderschöne, von allerlei Fabel-, Engel- und [...]

Serapionstheater: Lebensreise durch ein Meer an Träumen

Sonntag, 29 März, 2015

“Anagó. Eine Serapions Fabel” im Wiener Odeon ist Theatermitbegründerin Ulrike Kaufmann gewidmet, die im Dezember gestorben ist. Ein Probenbericht
Noch fehlen die Projektionen. Das Licht stimmt noch nicht ganz. Und auch am riesigen Bühnenbild, einer Fantasieweltkarte voller unbekannter Inseln und Kontinente, die in Grande Tristeza, dem Meer voller Tränen, schwimmen, müssen Max Kaufmann und sein Künstlerteam [...]

Bernhard Ensemble: Scheiß drauf, Mann!

Freitag, 20 März, 2015

“The.Big.Lumpazi, Coen Brothers vs. Nestroy” des Wiener Bernhard Ensembles
Foto: Barbara Palffy/Bernhard Ensemble

Na, das fangt ja schon einmal richtig gut an. Eine White-Box als coole TV-Lounge, bequeme Fauteuils fürs Publikum. Auf dem Riesenflatscreen Superman aus dem Jahr 1978, Marlon Brando als Jor El. Aber weil guter Geschmack und Theaterkunst, zumindest im radikalen [...]

Philipp Hochmair: “Es geht um das Menschsein an sich”

Sonntag, 4 August, 2013

Im Frühjahr wurde der Film Der Glanz des Tages mit dem großen Diagonale-Preis ausgezeichnet. Die Regisseure Tizza Covi und Rainer Frimmel hatten den Schauspieler Philipp Hochmair gebeten, einfach er selbst zu sein, ein schwieriges Unterfangen, wie er sagt: “Ich war ein Laie meiner selbst.” Der von Nicolas Stemann 2011 als Koproduktion von Thalia-Theater und Salzburger [...]


Powered by Wordpress 2YI.net Web Directory

Copyright © 2007 Andrea Schurian | All Rights Reserved | WP 2.5.1 | page loaded in 0.80 Sekunden | Reworked & translated by Frank Haensel