Kolumnen | Andrea Schurian

Andrea Schurian

Kunst Kultur Kommentare Kolumnen


XML Feed

Rund um EURO, Festwochen und Hering: Unverrückbare Erkenntisse

Freitag, 30 Mai, 2008

Unverrückbare Erkenntnisse, römisch eins: das Leder ist rund, die Euro bald angepfiffen und noch schwelt in Wien der Streit, wo Fanmeilen und wo sicher nicht. Leider hat sich die Donauinselfraktion nicht durchgesetzt, weshalb der Ring bald   teilgesperrt, das Burgtheater ganz zu und   die Prater Hauptallee längst von Containerklos gesäumt ist.  Statt der   Straßenbahnlinie 21, die [...]

Fall Amstetten: Ethische Mindeststandards

Freitag, 9 Mai, 2008

Auch wenn der Slogan auf den Erfindungsgeist der Vorchefin zurückzuführen ist, als geübte ORF-Kundschaft wissen wir: alles bleibt gut, nur nicht die Quote, weshalb das elektronische Leitmedium erst kürzlich die Gebührenerhöhung flugs durchgepeitscht hat und als Köder für die Zuschauerschaft leichte Kost auslegt, Wettsingen, Rauskicken, serielle Ware aus den USA, so gesehen öffentlich-rechtliches Markenprogramm. Und [...]

Kardinalfehler: Hrdlicka im Dommuseum

Freitag, 18 April, 2008

Nicht das MuMok in Wien, auch nicht die Museem der Moderne in Salzburg oder Klagenfurt, nicht die Kunsthäuser Graz oder Bregenz, nein. Das Wiener Dommuseum zeigt anlässlich des 80. Geburtstags von Alfred Hrdlicka die Ausstellung „Religion, Fleisch und Macht - das Religiöse im Werk von Alfred Hrdlicka”. Mutig, mutig, denkt unsereins, weil leichte Kost ist [...]

Kärnten im März 2008: Bedenkenlos unbedacht

Freitag, 4 April, 2008

Vermutlich ist es wie bei uns in Wien mit dem Schnee. Dass es im Winter schneit, erstaunt uns jedesmal, folglich keine Winterreifen, keine Schneeräumung. Stau. Ähnlich überraschend dürfte heuer in Kärnten der März gefallen sein, überrumpelt vom Gregorianischen Kalender und weil in der Eile wohl keine passenden Worte zu finden waren, hat das offizielle Kärnten [...]

Ganz große Klasse: Schul-Platzprobleme in Wien

Mittwoch, 26 März, 2008

Soll ich Ihnen was sagen? Sie haben echt Glück, wenn Sie Ihr Kind heuer nicht an einem Wiener Gymnasium anmelden müssen. Okay, war schon im vorigen Jahr nicht das große Los. Da mussten Hunderte Wiener Volksschulkinder mit lauter „Sehr gut” im Zeugnis von der AHS ihrer Wahl mangels Platz abgewiesen werden. Irgendwo, so wurden Eltern [...]

Alles was teuer ist: Kostenexplosionen

Freitag, 7 März, 2008

Also, da wäre einmal die Kostenexplosion. Ein paar Grundnahrungsmittel wie Milch, Brot, Butter, Obst im Einkaufswagerl und 20 Euro sind hurtig dahin. Trotzdem landen originalverpackte Lebensmittel auf dem Müll und zwar 40 kg/Jahr und Einwohner. Nun überlegen sich einige Schlauköpfe, dass es doch sinnig wäre, die Nahrungsmittelpreise anzuheben. Weil warum? Damit die Ärmeren gar nicht [...]

Hohe Schulen der Frauenpower: 60 von 137 Uniräten sind weiblich

Freitag, 22 Februar, 2008

Kennen Sie vermutlich: da fällt einem immer wieder ein und auf, dass man einige Menschen leider fast schon aus den Augen verloren hat, also wenigstens anrufen…Und dann klingelt eines Samstag abends Ende Jänner das Handy,auf dem Display leuchtet der Name, von dem man sich gedacht hat, wie’s denn so geht. Daher: Freude! „Der Broukal hier”, [...]

Auch die Kunst ist nicht fair: wenig Frauen an der Spitze

Freitag, 25 Januar, 2008

Verblüfft haben wir in den letzten Tagen Mega-Managergehälter, nein: nicht bekommen. Wenige sackeln also jährlich ein, was viele lebenslang nicht erarbeiten können - falls sie überhaupt arbeiten dürfen und nicht der Kopfgeldprämie einer besonders gewinnorientierten Entlassungs- und Einsparungspolitik zum Opfer fallen.
So gesehen eh auch wieder schön, wenn MitarbeiterInnen zum wirtschaftlichen Erfolgskurs eines Unternehmens beitragen können [...]

Pläne für den Augarten:Kinder gegen Kino, das ist Brutalität

Dienstag, 25 Dezember, 2007

Also zum Beispiel diese Sache mit der äußerst raren Spezies Mäzen. Sie wissen schon: das sind Menschen, die viel Geld locker machen, damit Theater renoviert, Bilder aufgehängt, Vorhänge hochgehen und Salzburger Festspiele stattfinden können. Nahezu jede Kulturinstitution pflegt eigene Freundeskreise, um diese Wunderwesen zu umschmeicheln und ihren Geldfluss in die richtigen Kanäle zu leiten. Ja, [...]

Nikolaus: Was darf in gute Stuben?

Mittwoch, 5 Dezember, 2007

Ein besonders origineller Internetblogger  wollte  die Debatte über Verbote von Killervideos und Gewalt-Spielen nach dem Amoklauf in Finnland  ein bisschen lustiger machen;  er erläuterte die brutale Wirkung von Brot, wies nach,  dass soundsoviel Prozent der Brotesser zu Dieben, Mördern etc. werden und forderte, den Brotverkauf zu verbieten.  Danke. Gähn.  Auch schon mehr   gelacht. Zum Beispiel [...]


Powered by Wordpress 2YI.net Web Directory

Copyright © 2007 Andrea Schurian | All Rights Reserved | WP 2.5.1 | page loaded in 0.53 Sekunden | Reworked & translated by Frank Haensel