2009 September | Andrea Schurian

Andrea Schurian

Kunst Kultur Kommentare Kolumnen


XML Feed

Archiv fürSeptember, 2009

Rotation der Direktoren

Freitag, 25 September, 2009

Museales Austauschprogramm: Sind Museumsdirektoren in den eigenen Häusern so unterbeschäftigt und/oder unterbezahlt, dass sie fremdkuratieren müssen?
Keine Frage, Mumok-Direktor Edelbert Köb ist ein wackerer Kämpfer für klare Museumskonzepte und mitunter recht vergrämt, wenn seine Kollegen machen, was sie wollen. Man weiß auch, dass er gern expandieren würde - zum Beispiel in die Räume der Kunsthalle gleich [...]

Dan Brown: “Wenn Blut und Ideen fließen”

Donnerstag, 24 September, 2009

Morgenstund hat Gold im Mund, scheint der Geheimcode für Dan Browns Bestsellerei zu sein. Der Mann schreibt durchwegs Frühwerke: Um vier Uhr morgens taucht er in seine Fantasie- und Wahnwelten ab - und sodann stündlich wieder auf: “Auf meinem Schreibtisch steht ein antikes Stundenglas. Zu jeder vollen Stunde mache ich Sit-ups und Dehnübungen. Ich finde, [...]

Arnulf Rainer: Gut fürs Ego

Samstag, 19 September, 2009

Das ewige Leben der Kunst ist eine museale Angelegenheit
Wo sonst als im Museum kann die Kunst so sorgsam restauriert, so perfekt temperiert die Jahrhunderte überdauern? Das Museum verleiht Aura, die wiederum hebt Preise und Bedeutung und bestimmt, ob man nun weiter vorn oder ganz hinten liegt in den diversen Kunst-Rankings. Tatsache ist: Es gibt weltweit [...]

Margaret Atwood: Prominenz im Waldviertel

Samstag, 19 September, 2009

Kanadische Bestseller-Autorin Ehrengast bei Literatur im Nebel in Heidenreichstein
- Ist doch so: Punkt Schulbeginn ebbt die Festival-Epidemie ab, Sommer- und Seebühnen werden winterfest gemacht, die Kulturschaffenden kehren in die Städte zurück. Doch Literatur im Nebel holt sie wieder in die Provinz. 

Maria Lassnig: “Ich weiß um die Flüchtigkeit von Prominenz”

Dienstag, 8 September, 2009

“Ich war nie jung”, sagt Maria Lassnig: “Und bin jetzt nicht alt.” - Österreichs bedeutendster Künstlerin zum 90. Geburtstag
Ironisch und selbstironisch, bitterböse, sehnsuchtsvoll und abgeklärt. Jugendfrisch und altersweise. Alles. Nur altersmilde oder gar sentimental ist nichts. Nicht die Kunst. Nicht die Künstlerin.
Lehnstuhlbilder nennt Maria Lassnig ihre aktuellen Zeichnungen, die sie im Sommer in der [...]

Veronica Kaup-Hasler: “Zweifel ist mein zweiter Name”

Dienstag, 1 September, 2009

Die Intendantin des Steirischen Herbstes  über x-Beliebigkeit, Finanzierung und Bauchweh vor der Eröffnung
A.Sch: Ihnen kommt bald der Kulturlandesrat abhanden. Was bedeutet die Ablöse Kurt Fleckers für den Steirischen Herbst?
Kaup-Hasler: Schade ist, wenn bei Umbildungen die Kunst aus dem Blickfeld gerät. Kurt Flecker ist ein sehr profilierter, wenn auch streitbarer Kulturpolitiker. Sein großes Verdienst ist, dass [...]


Powered by Wordpress 2YI.net Web Directory

Copyright © 2007 Andrea Schurian | All Rights Reserved | WP 2.5.1 | page loaded in 0.49 Sekunden | Reworked & translated by Frank Haensel