2009 Mai | Andrea Schurian

Andrea Schurian

Kunst Kultur Kommentare Kolumnen


XML Feed

Archiv fürMai, 2009

Cornelius Kolig: Tabubrüche aus dem Paradies

Montag, 25 Mai, 2009

Kopulierende Menschen, Vaginen, Penisse. Vergoldete Scheiße. Kruzifixe, Liebesgeräte, Sexmaschinen, Flugbretter, Tod, Angst, Vergänglichkeit. Das Paradies, jedenfalls jenes von Cornelius Kolig, ist voller Tabubrüche. Von seinem Schlafzimmerfenster aus hat er übrigens den besten Blick auf sein Paradies, in dem Vulgäres den Göttern gleichgestellt ist, der Saustall neben dem Pantheon liegt.
Keine Hierarchien: Das, ja genau das [...]

Alexander Pereira: Weißer Rauch in Salzburg

Mittwoch, 20 Mai, 2009

 Und das Kuratorium der Salzburger Festspiele hat sich also doch nicht durchringen können, die Intendanten-Kandidaten einem Hearing zu unterziehen, wie dies für die Vergabe von hochdotierten Spitzenjobs eigentlich selbstverständlich sein sollte, sondern sich mit der Präsentation der Konzepte durch die Findungskommission zufrieden gegeben. Deren Vorsitzende, Opernsängerin Brigitte Fassbaender, habe an der Kuratoriumssitzung am Dienstag aus [...]

Daniel Barenboim: Der vierte Mann

Freitag, 15 Mai, 2009

Zufall? Oder Absicht? Da sickerten am Freitag drei Namen für die Intendanz der Salzburger Festspiele durch, der prominenteste allerdings fehlte: der Daniel Barenboims. Der argentinisch-israelische Dirigent, seit 1992 Generalmusikdirektor der Berliner Staatsoper Unter den Linden, würde das Salzburger Hoch-Amt gemeinsam mit Stéphane Lissner übernehmen.

Privat-TV auf Kulturkurs: Die neuen ATV-Highlights

Freitag, 15 Mai, 2009

Sicher, man könnte es als kleines Programmfensterchen für Hochkultur abtun: Der Staatsoperndirektor erfindet, knapp bevor er 2010 mit 75 Jahren in die Spät-Rente geht, gemeinsam mit einem Privatfernsehmacher für sich und Co ein 15-minütiges Kulturfernsehformat. Quasi ein Vorsorge-Programm in eigener Sache. Doch dass zwei ORF-Kulturprofis wie Franz Zoglauer und Erna Cuesta zu ATV wechseln - [...]

Elfie Semotan: “Ich stehle ungern das Äußere von Menschen”

Sonntag, 10 Mai, 2009

Die österreichische Fotografin Elfie Semotan pendelt zwischen New York und  Wien . Ein Gespräch über Street Photographie, bei einem Spaziergang durch die  Ausstellung “Big City”   im Wien Museum.
Standard: Was sind Ihre Lieblingsplätze in New York?
Semotan: Ich liebe die großen Avenues, die Downtown so schäbig beginnen und zunehmend elegant werden. Oder, so wie auf [...]

Elfie Semotan: “Ich mag, wenn es inszeniert ist.”

Freitag, 8 Mai, 2009

Auf kaum jemand anderen passt die Bezeichung Star-Fotografin so gut wie auf Elfie Semotan:  Expertin für Eleganz und  Schönheit –mit subversiver Lust am Makel.
Ihre Fotoinszenierungen sind Alltagskultur, ihre Werbeplakate Kunst im öffentlichen Raum. Seit 1998 pendelt Elfie Semotan zwischen Wien und New York, eine der wenigen österreichischen Fotografinnen, die es im Big Apple geschafft hat.Ein [...]

Kunstmesse in Wien: “Wir können jetzt nicht so tief fallen”

Donnerstag, 7 Mai, 2009

Kunstmesse als eine Art Entertainment: Noch im Vorjahr herrschte vergnügte Goldgräberstimmung. Die Geschäfte mit der Kunst florierten, die Preise explodierten, Sammler und Kuratoren befanden sich auf einer schier nie enden wollenden Kunstmessen-Welttournee mit Zwischenlandung in Wien. “Die Künstler sind zu Unterhaltern der Reichen geworden”, hatte Edek Bartz, der künstlerische Leiter der Wiener Kunstmesse Viennafair, damals [...]


Powered by Wordpress 2YI.net Web Directory

Copyright © 2007 Andrea Schurian | All Rights Reserved | WP 2.5.1 | page loaded in 0.49 Sekunden | Reworked & translated by Frank Haensel