2008 November | Andrea Schurian

Andrea Schurian

Kunst Kultur Kommentare Kolumnen


XML Feed

Archiv fürNovember, 2008

ORF: Vom Leit- zum Leidmedium

Samstag, 29 November, 2008

Der Generaldirektor des ORF hat schon recht, wenn er sagt, das österreichische Leitmedium befinde sich “in einer außergewöhnlichen Situation”. Außergewöhnlich ist z. B. die mangelnde Kommunikationskultur im größten Kommunikationsunternehmen des Landes: Betriebsräte in der derzeitigen Situation noch mehr zu vergrätzen zeugt, vorsichtig formuliert, nicht gerade von großem Fingerspitzengefühl. Ebenso, die Belegschaft mit einer Art „Starmania”-Katastrophenshow [...]

Hanna Schygulla: “Ich blicke nicht wehmütig zurück”

Mittwoch, 26 November, 2008

Die New York Times feierte sie als “deutschen Weltstar” , Elfriede Jelinek verglich sie mit einem Seidentuch, das man in die Luft wirft, um Bilder darauf projizieren zu können: Hanna Schygulla, Rainer Werner Fassbinders Lieblingsdarstellerin, schrieb mit ihren Frauenrollen - nicht nur - deutsche Filmgeschichte. Nächste Woche wird die laut Time Magazine “aufregendste Schauspielerin Europas” [...]

Karl Prantl: Kein Kräftemessen mit dem Stein

Mittwoch, 26 November, 2008

Irgendwann wird der Skulpturengarten vermutlich von Pöttsching direkt bis nach Sauerbrunn reichen, kilometerlange Steinspuren in der Wiese, an Erdäpfeläckern und Getreidefeldern vorbei. Jedenfalls kauft Karl Prantl immer wieder ein Stück Burgenland dazu, damit seine Skulpturen Wurzeln schlagen, weiter und immer weiter in die Landschaft hin- einverwachsen können.


Powered by Wordpress 2YI.net Web Directory

Copyright © 2007 Andrea Schurian | All Rights Reserved | WP 2.5.1 | page loaded in 0.47 Sekunden | Reworked & translated by Frank Haensel